Über diese Website

Dieser blog zur Krise (besser zur Katharsis) beschäftigt sich mit Ideologien, Geschichte, Geldsystem, Politik, Kultur, Spiritualität und Medien. Es werden in naher Zukunft Dinge geschehen, von denen wir nicht zu träumen wagten. Im Guten wie im Schlechten.

Kleiner Katechismus für Orientierungslose

Vorwort
Es hat alles seine Ordnung. Trotzdem versteht die Masse der Deutschen nicht mehr, was am politischen Himmel passiert. Der Grund liegt nicht in der mangelnden Intelligenz der Deutschen, sondern im falschen Weltbild, welches den Menschen vermittelt wurde.
Das trifft übrigens auch für Ausländer zu. Dieses Weltbild wurde über Jahrtausende geschaffen, jeweilig angepasst, und es ist schon eine Meisterleistung der Propaganda, dass dies anscheinend bereits in den genetischen Code implantiert ist. Die folgenden Zeilen sollen helfen, diese Ordnung zu erkennen. Die Begriffsdefinitionen:

Macht
Als Macht im allgemeinen und im politischen Sinne ist die Gesamtheit der Instrumente zu verstehen, welcher einer Person oder Personengruppe zur Verfügung stehen, um anderen Personen oder Personengruppen ihren Willen auf zu zwingen.

Machteliten
Die Mächtigsten dieser Welt nennt man Machtelite. Sie hat sich historisch entwickelt. Sie besitzt 99% dessen, was die heutigen Menschen „materielle Werte“ nennen.

Geld
Das Geld ist seit ca. Mitte letzten Jahrtausends als Zahlungsmittel durchgesetzt. Es ist das Hauptmachtinstrument der Eliten. Mit der Herrschaft über das Geld kann man das Volk steuern. Und hat man die alleinige Herrschaft, sogar die anderen Machtinstrumente.

Geheimdienste
Die Machteliten unterhalten Geheimdienste. Geheimdienste unterstehen in aller Regel den Mächtigsten der Gesellschaft. Sie dienen dazu, Dinge zu tun, welche das Volk nicht erfahren soll. Die besonders dämliche Masse der vergesslichen Bürger glaubt aber immer wieder an eine der Denkweise entsprechenden Angepasstheit an eine Rolle der Geheimdienste zum Schutze der Bürger. Leitwolf im Schafpelz? In Deutschland spielen die Geheimdienste eine spezielle Rolle. Als Zwischenstruktur tritt der Staat nur äußerlich in Erscheinung.

Medien
Als inoffizielles Machtinstrument der Eliten sind neben Staat, Militär und Geheimdiensten die Medien vertreten. Eigentümer sind meistens die Machteliten.

Staat
Als Staat bezeichnet man neben Medien und Geheimdiensten ein wesentliches Machtinstrument der Eliten.D em Volk wird oft vorgegaukelt, dass der Staat das oberste Organ ist und darin mehrere Objekte wie Presse, Militär und Judikative, Legislative, Exekutive oder Observative dem Staat unterstehen. Das ist heute Quatsch. Sie unterstehen alle, verdeckt oder unverdeckt, den Machteliten. Das Führungspersonal steht i. d.R. auf der Gehaltsliste der Machteliten.

Regierung
Jedem Volk stehen Regierungen vor. Diese werden von den Machteliten eingesetzt. Einer der weit verbreitetsten Irrglauben ist, dass Regierungen demokratisch gewählt werden. Ein Blick auf die Wahlkampfkosten Obamas sollte den Geist erhellen. In Europa werden die Regierungen vorwiegend durch Rothschilds und Rockefellers eingesetzt. Siehe 2005 Schröders Absetzung und Merkels Nominierung.
http://www.merkur.de/lokales/regionen/heimliches-maechtigentreffen-191284.html
Rockefeller wie fast immer persönlich anwesend, den Merkel aber nie nicht offiziell gesehen hat. Regierungen sind dazu da, die Existenz der Machteliten zu vertuschen, den Willen der Machteliten durchzusetzen und dem Volk Demokratie vorzuspielen.

Volk
Als Volk bezeichnet man allgemein die Letzten in der Nahrungskette des Staates, gelegentlich auch Bürger genannt. Es ist sich im Allgemeinen nicht seiner (Ohn)Macht bewusst.

Dieser kleine Katechismus soll helfen, Ereignisse einzuordnen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s