Die Beziehungen zwischen Deutschland und Rußland

„Also, das primäre Interesse der Vereinigten Staaten durch das letzte Jahrhundert hindurch – also im Ersten, Zweiten und im Kalten Krieg – sind die Beziehungen zwischen Deutschland und Rußland gewesen, denn vereinigt wären diese beiden die einzige Macht, die uns bedrohen könnte – und daher sicherzustellen, daß das nicht passiert.“

George Friedman (Stratfor) – was seine Rede für uns bedeutet

Die Karten werden jetzt offen auf den Tisch gelegt. Es ist nicht mehr von Kriegsschuld die Rede. Nach den offensichtlichen Bündnissen mit stramm faschistischen Kräften in der Ukraine und deren Greueltaten zieht auch die Nazi-Nummer in Deutschland nicht mehr so wirklich. In den europäischen Ländern feiern nationale Parteien mit nationalen Programmen ein mächtiges Comeback. Die Medien und die Mainstreamparteien sind fast überall desavouiert und unglaubwürdig. Das Kunstprodukt EU als US-Brückenkopf auf dem alten Kontinent zerbröselt – samt seiner Kunstwährung. Resigniert stellte Friedman schon vor geraumer Zeit fest, daß niemand in Europa für die EU sterben wolle. Der wachsende „Haß einer intelligenten und verbitterten Klasse gegen das herrschende System“ mache ihm zu schaffen. Die Menschen in Europa sind für das System, das die USA in der Welt durchdrücken, nicht mehr erreichbar. Die Ratlosigkeit der US-Eliten hat wenig mit dem Vorwand zu tun, daß die Völker in Europa nicht wirklich in der EU zusammengefunden hätten. Das war auch nie das Anliegen der USA. Sie ist vielmehr darin begründete, daß hier in Europa auch keine Farbrevolutionen mehr funktionieren würden. Denn genau die US-Marionettenregierungen, die uns gerade TTIP und Monsanto-Gendreck durch die Gurgel würgen wollen, haben wir ja schon sattsam kennen gelernt. Niemand würde hier noch auf eine neue, pro-amerikanische Putschregierung reinfallen.

Willkommen in der multipolaren Welt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s