„Wir schaffen das“

kostete den Kaiser den Kopf

Noch im Untergang träumt Europa

Ergeht es uns wie Rom? Es muss nicht der Staat sein, der mit der Völkerwanderung untergeht, es reicht doch schon, wenn es Standards des Zusammenlebens sind, soziale Errungenschaften, eine von allen geschätzte Heimat.


mv

scheisshaufenProphetisch!

ulbricht Niemand hat die Ab­sicht, Steuern zu er­höhen…

raute Merkel: Keine Steuererhöhung für Flüchtlinge! Wirklich?


Die Diktatur des Rettens (Der Migrationsmythos, Teil I)

Diese Form der ideologischen Steuerung unter der Flagge des Rettens ist hierzulande inzwischen wohlbekannt. Da gibt es die „Eurorettung“, mit dem der Marsch in die europäische Transferunion gelenkt wurde. Dazu gehört die „Griechenland-Rettung“, bei der ein Staat, der völlig über seine Verhältnisse lebt, endlos alimentiert wird. Und es gibt natürlich die „Klimarettung“, in deren Namen man das deutsche gemischte Energiesystem zerstört hat (und gleiches im Verkehrs- und Bauwesen vorbereitet). Überall wird gerettet. Dieser Begriff ist zum universellen Politikersatz geworden. Das „Retten“ ist das Meisterwort des Merkelismus.

Mit diesem Spaltersatz, noch dazu mit der primitiv-demagogischen Scheidung des „Hellen“ und des „Dunklen“, wird Herr Gauck vielleicht einmal in die Geschichtsbücher eingehen. 

Der Inbegriff des Bösen – die Abschiebung (Der Migrationsmythos, Teil II)

Noch vor wenigen Tagen hat Frau Merkel das Wort „Wer nicht in Not ist, kann nicht bei uns bleiben“ gesprochen. Sie hat allerdings in der ihr eigenen Art mit dem „kann nicht bei uns bleiben“ den praktisch-politischen Teil der Angelegenheit umschifft: Es muss zu Abschiebungen in großem Maßstab kommen. Eine so schmerzvolle Aufgabe kann man nicht den einzelnen Ausländerbehörden anhängen, sondern man muss sie als Bundeskanzlerin auf sich nehmen.

Die Grenzlüge (Der Migrationsmythos III)

Es ist ja in der Migrationskrise der Eindruck erweckt worden, die Mutigen wären dort zu finden, wo die Grenzen aufgemacht würden. Hier wird nun deutlich, dass der größere Mut dort benötigt wird, wo Grenzen gesetzt und verteidigt werden müssen.


Frau Merkel! Dafür aufrichtigen und herzlichen Dank! Ganz im Ernst!

Wird es so enden?

Asylrecht kennt Obergrenze

Jetzt kommt der „Transitzonen“-Wahnsinn!

Merkeldämmerung

Merkel befürchtet militärische Konflikte in Europa „Wollt ihr lieber Bürgerkrieg in Deutschland oder kurzen Konflikt an der Grenze zwischen Ungarn und Kroatien – der da nach Merkel Logik kommen wird?“

Die acht Halbwahrheiten der Flüchtlingskrise

Oma und Opa #Merkel – Gestaltwandler der ersten Stunde

Hoffnung

Zum politischen Widerstandsrecht der Deutschen

Angela Merkel und die Schnipsel-Maschine

Der Kontrollverlust

Merkels Fingernägel sprechen Bände

Angesichts der katastrophalen Entwicklungen, denen wir uns gegenübersehen, stellt sich zwangsläufig die Frage: Wieso und warum läuft das alles so aus dem Ruder? Alle Versuche, die ich unternommen habe, um für mich eine plausible Erklärung für diese Entwicklungen zu finden, sind gescheitert. Alles, was Merkel und Gefolge in der zurückliegenden Zeit unternommen hat, endete mehr oder minder in einem Desaster. Wir haben das gesamte Bankensystem und sogar Staaten mit deutschen Steuergeldern vorläufig vor dem Bankrott gerettet und die Quittung für diese Dummheit werden wir in naher Zukunft präsentiert bekommen. EU-Verträge wurden in diesem Zusammenhang über Bord geworfen und der Rechtsbruch der Politik wurde zur Normalität. Zurückblickend kann man sagen: Es hat ein umfassender Ausverkauf deutscher Interessen stattgefunden, wie er in der Geschichte einmalig ist. Der Bundestag hat sich zu einem Abnickverein entwickelt, bei dem ich mir heute nichts mehr vorstellen kann, was dieser in treuer Gefolgschaft zur Kanzlerin nicht abnicken würde. Der vorläufige Höhepunkt dieses politischen Desasters ist für mich die Flüchtlingskrise.

„Wir schaffen das!“ – und am Ende stand Versailles

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s